Stichwort
Willkommen, Gast
Schreibe eine Kampfszene mit maximal 1.200 Wörtern, das sind rund 5 Normseiten. Kann natürlich auch kürzer sein. Kampfart egal. Pro Übung ein eigener Thread, um dann kommentare daruntersetzen zu können.
Das Thema ist aktuell bis zum Sonntag, den 17.6.2018

THEMA: Verraten

Verraten 20 Jun 2018 14:37 #6441

  • Dornpunzel
  • Dornpunzels Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibsuchtalarm
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 14
Hallo zusammen,

hier mein Beitrag zum Thema 'Kampfszene'. Ich bin gespannt auf eure Meinung. :)

Schöne Grüße
Kerstin

Ah super, ich seh grad, ich hab die Wortzahl überschritten, ich hatte 1500 im Kopf. Ich hoffe, ihr seht es mir nach. :blush:
Anhang:
Letzte Änderung: 20 Jun 2018 14:38 von Dornpunzel.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 22 Jun 2018 20:16 #6457

  • Elysha
  • Elyshas Avatar
  • OFFLINE
  • Diagnose: neugierig
  • Beiträge: 50
Hallo Kerstin,

ich hab deinen Beitrag natürlich auch gelesen. Ich fand es sehr spannend und der Stil gefällt mir grundsätzlich.

Mir ist aufgefallen, dass du den ersten Absatz mit einem Vorgang beginnst, der eigentlich nicht lange dauert, danach berichtest du über den Zustand von Robert (Schweiß rinnt ihm in die Augen ...), was eine längere Zeitspanne beschreibt. Dann kommst du wieder zurück zum ersten, kurzen Vorgang.
Das fand ich etwas verwirrend.

Für mich klingt die ganze Szene sehr historisch von der Handlung her, die Dialoge passen da nicht ganz dazu.

Dass es ein Geheimnis gibt scheint klar zu sein, ich nehme an, da gibt es einen Hintergrund, zu dem die Informationen fehlen -> warum dieses 'Spiel'?

Sorry, das soll jetzt keine Rache sein oder so, das war nur, was mir aufgefallen ist.

LG,
Elysha

PS.: Wenn du Wert drauf legst, kann ich mir den Text auch noch genauer vornehmen ... im Moment fehlt mir da etwas die Ruhe
*bähäää* macht das blaue Schaf und löst sich in bunte Farbwirbel auf.
Letzte Änderung: 22 Jun 2018 20:19 von Elysha.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 22 Jun 2018 20:54 #6459

  • Dornpunzel
  • Dornpunzels Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibsuchtalarm
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 14
Hallo Elysha,

vielen Dank, dass du die Szene gelesen hast und natürlich auch für deine Meinung. :)

Ne, also 'Rache', auf die Idee wäre ich jetzt gar nicht gekommen! Jede Kritik ist in erster Linie erstmal hilfreich, deswegen sind wir alle hier und machen diese Übung.

Natürlich freue ich mich über jedes detaillierte Feedback, muss aber nicht unbedingt sein, mach dir da keinen Stress.

Stimmt, die Handlung spielt 1338 und ist angelehnt an meinen aktuellen historischen Roman. Die Dialoge halte ich absichtlich moderner, weil ich kein Freund künstlich historischer Sprache bin. Gefällt nicht jedem, das weiß ich, aber ich fühle mich damit wohler, als etwas Halbgares zu Papier zu bringen.
Den ersten Absatz schau ich mir nochmal an. :)

Liebe Grüße,
Kerstin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 27 Jun 2018 11:53 #6472

  • maraka
  • marakas Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibinfiziert
  • Beiträge: 275
  • Dank erhalten: 8
Hallo Dornpurzel,

Jetzt habe ich deine Kampfszene gelesen. Wie immer machte ich Anmerkungen im Text. Einiges erschließt sich mir nicht.
Der letzte Teil ist knackig, verständlich. Meiner Meinung nach gut.
Dialoge und konkrete Situationen scheinen deine Stärke zu sein.
Dabei ist das doch die eigentliche Kampfszene, von der du meintest, Schwierigkeiten bei ihrer Ausformung zu haben.
liebe grüße maraka
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 27 Jun 2018 13:39 #6473

  • Dornpunzel
  • Dornpunzels Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibsuchtalarm
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 14
Hallo Maraka,

auch hier vielen Dank für deine Hilfe. Ich bin zwar nicht schlecht erstaunt, dass die Kampfszene wohl besser war als der Rest, aber das freut mich dafür umso mehr. :cheer:

Damit wird vermittelt, dass der Knappe weiß, worum es geht. Widerspruch zu „drängende Fragen“ s.o. ??

Ja, bei der Szene oben und den Fragen, die Tristan beschäftigen, geht es um was anderes. War vielleicht nicht die beste Idee, etwas zu schreiben, das mit einem aktuellen Projekt in Zusammenhang steht. Ich gebe zu, war ein bisschen Bequemlichkeit, wobei ich nicht bedacht habe, dass ihr natürlich alles andere, das voran gegangen ist, nicht wisst. Für die nächste Übung werde ich das beachten. :)

Liebe Grüße
Kerstin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 27 Jun 2018 17:13 #6474

  • maraka
  • marakas Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibinfiziert
  • Beiträge: 275
  • Dank erhalten: 8
Hallo,

Ja, bei der Szene oben und den Fragen, die Tristan beschäftigen, geht es um was anderes.
Man muss gar nicht immer wissen, was vorher war. Es muss nur in sich stimmig sein. Wahrscheinlich liegt es eher an den - Verzeihung - etwas seltsamen Formulierungen.

Noch was zur Sprache. Ich finde eine angepasste moderne auf jeden Fall besser als ein gekünstelt gedrechseltes, von dem wir meinen, dass damals so gesprochen wurde. Wir schreiben ja auch nicht mehr in Althochdeutsch. Dennoch scheint mir "Das kann ich ab" etwas zu salopp zu sein.

liebe grüße maraka
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 27 Jun 2018 18:15 #6477

  • Dornpunzel
  • Dornpunzels Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibsuchtalarm
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 14
Es muss nur in sich stimmig sein. Wahrscheinlich liegt es eher an den - Verzeihung - etwas seltsamen Formulierungen.

Alles gut, hast ja Recht. :)


Dennoch scheint mir "Das kann ich ab" etwas zu salopp zu sein.

Ähm, ja, ist es. Ist mir aber so auch bei dreimaligem Lesen nicht aufgefallen. Da sag mal einer, Testleser wären entbehrlich.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 28 Aug 2018 11:09 #6583

  • Martin
  • Martins Avatar
  • OFFLINE
  • Steuermann
  • Beiträge: 1455
  • Dank erhalten: 17
Dornpunzel schrieb:
Die Dialoge halte ich absichtlich moderner, weil ich kein Freund künstlich historischer Sprache bin. Gefällt nicht jedem, das weiß ich, aber ich fühle mich damit wohler, als etwas Halbgares zu Papier zu bringen.
Historischer Roman > historische Sprache, das ist so wie Perspektivtreue. 'Kann ich ab' habe ich eh markiert, geht bei Hist. m.E. nicht.

Da mir der Kontext nicht klar ist, Bin ich teils nicht mitgekommen. Du bemühst dich um Bilder, was ich sehr plastisch finde, aber dann sollten sie auch passen, z.B. die Wutblasen und der in atemberaubender schwindende Schreck passen nicht.

War das so, dass ein Sohn derartig in Ungnade beim Vater fallen konnte ...?

Liebe Grüße
Martin
Anhang:
Letzte Änderung: 28 Aug 2018 11:14 von Martin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 28 Aug 2018 13:47 #6589

  • Dornpunzel
  • Dornpunzels Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibsuchtalarm
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 14
Hallo Martin,

danke, dass du dir die Mühe gemacht hast, den Text zu lesen und mit Anmerkungen zu versehen. Hast auch mit so ziemlich allem recht.
Solche Klöpse wie 'kann ich ab' sind natürlich nicht beabsichtigt. :whistle:
Mit gewollt historische Sprache meine ich solche Dinge wie ... 'ritten sie nach Munichen'. Mag der historisch korrekte Name für München im Mittelalter sein, passt aber nicht, wenn ich nicht komplett in der Sprache dieser Zeit schreibe. Also würde ich da auch eher 'München' schreiben, wie wir es heute sagen. Diesen offensichtlichen Mischmasch, den mag ich nicht.


War das so, dass ein Sohn derartig in Ungnade beim Vater fallen konnte ...?

Ja, das war tatsächlich so. Dass der Vater den Sohn hat hinrichten lassen, gilt als gesichert. Über die Gründe streiten sich die Geister, da habe ich mir ein paar Freiheiten herausgenommen. Sicher ist aber, dass der Vater selbst für die damalige Zeit als ausgesprochen grausam galt. 183 Folteropfer, die auf sein Konto gehen, sind nachgewiesen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 30 Aug 2018 11:48 #6604

  • Yuma
  • Yumas Avatar
  • OFFLINE
  • FrischlingIn
  • Beiträge: 44
Liebe Dornpunzel,

jetzt bekommst du auch noch von mir Rückmeldung. Was mir sehr gefallen hat waren die Dialoge. Ich glaub auch, dass Robert eine Figur ist, mit der ich mich sehr gut identifizieren könnte.

Du hast ein paar Sätze drin, die das Tempo herausnehmen, über die man beim Lesen einfach ein bisschen stolpert.
Ich hab dir die Sachen, die mir aufgefallen sind, markiert und meinen Kommentar darunter geschrieben :)

Wenn etwas doppelt ist - du hast ja schon einiges an Feedback bekommen - einfach ignorieren.
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Verraten 30 Aug 2018 18:05 #6619

  • Dornpunzel
  • Dornpunzels Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibsuchtalarm
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 14
Danke für deine Rückmeldung, Yuma! Es freut mich sehr, dass dir die Dialoge weitgehend gefallen und Robert bei dir punkten konnte. Der Roman, in dem diese Szene nicht vorkommt, die aber reinpassen könnte, geht heute auf die Reise zu meiner Agentin.

Deine Kommentare habe ich mir natürlich angesehen, einige kamen mir bekannt vor, was ja nur dafür spricht, dass die Schwächen der Szene doch sehr eindeutig waren. :) Überarbeiten werde ich sie in diesem Fall nicht, da sie es, wie erwähnt, nicht in die Endfassung geschafft hat. Da habe ich mich für eine andere Variante entschieden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.