Stichwort
Willkommen, Gast
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Ich grüße

Ich grüße 30 Jun 2019 17:23 #9544

  • Abifiz
  • Abifizs Avatar
  • OFFLINE
  • FrischlingIn
  • Alt, Biologe/Arzt (Psych.) Krebskrank/Glücklich
  • Beiträge: 26
Ich lebe noch.

Die Augenoperation ist ein Erfolg gewesen.

Mein Myelömchen ist wieder aktiv und ich durchlaufe meine fünfte Chemotherapie.

Pepino geht es sehr gut.
Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich grüße 01 Jul 2019 00:20 #9552

  • Martin
  • Martins Avatar
  • OFFLINE
  • Steuermann
  • Beiträge: 1448
  • Dank erhalten: 15
Hey Abifiz!

Schön, von dir zu hören! Das mit der Star-OP klingt wunderbar - das andere weniger.

Ich hatte vor etwas über einem Jahr einen schweren Unfall - nicht mein erster, dafür mein bei weitem schwerster. 3 Wochen Koma und mehr sowie viel, das kaputt war und teilweise noch ist. Zwar ermöglicht das einem, Leid etwas besser zu verstehen, aber ich glaube, dass trotzdem jede Situation einzigartig und nicht nachvollziehbar ist. Ich beschäftige mich seitdem intensiver mit der Quantenphysik (z.B. Joe Dispenza, Werde übernatürlich). Könnte das für dich eventuell eine interessante, zumindest begleitende Maßnahme sein? Ich bin der Ansicht, dass absolut alles möglich ist, es lediglich nicht einfach ist, den persönlichen Einstieg dazu zu finden.

Herzliche Grüße und bis bald!
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ich grüße 01 Jul 2019 07:00 #9554

  • sveit
  • sveits Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibnerd/-in (-ess?)
  • Beiträge: 1227
  • Dank erhalten: 1
Hallo Abifiz,

ich bin erst seit ein paar Monaten im Forum und kenne nur die aktuell aktiven Mitglieder. Aber ich freue mich immer sehr über Wortmeldungen.

Ich habe die älteren Kommentare nur überflogen, muss aber jetzt schon sagen, mir fehlen die Worte.

Ich selbst habe meine Geschichte in meinen Texten verarbeitet, was mir sehr geholfen hat. Ich schaffe durch das Schreiben, meine Gedanken und Gefühle in Worte zu fassen und sie nicht länger in mir zu vergraben. Das verschafft große Erleichterung. Vielleicht könnte dir das auch helfen?

Bis auf Weiteres
Sabine
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2