Stichwort
Willkommen, Gast
Handwerkliche Praxis: von Perspektiven bis zu Rückblicken. Hier bitte KEINE Rechtschreibthemen, diese unter Nachschlag(en)

THEMA: Fremdsprachen und Dialekte im Text

Fremdsprachen und Dialekte im Text 20 Dez 2019 16:58 #10382

  • Puma
  • Pumas Avatar
  • OFFLINE
  • FrischlingIn
  • Beiträge: 6
Ihr Lieben!

Ich arbeite gerade an einem Text in dem einige internationale Figuren bei einem Sportevent zusammen treffen.
Konkret sind zwei Australierinnen mit von der Partie, evtl. ein Amerikaner und eine Russin. Zumindest bei den Damen von Down Under kann ich mir vorstellen, dass ihre "Kumpel" Rolle besser wirkt wenn sie Slang verwenden, gerade in Dialogen miteinander. Ich komme zwar mit Englisch gut zurecht, bin aber skeptisch ob ich diese Nuancen als nicht Muttersprachler richtig setzen und verstehen kann.

Statt Teile in Englisch zu schreiben, also lieber doch alles auf Deutsch? Oder versuchen den Aussie Slang in Deutsch zu verwenden?

Was sind da so Eure Erfahrungen und Herangehensweisen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fremdsprachen und Dialekte im Text 29 Dez 2019 18:52 #10386

  • Admelo
  • Admelos Avatar
  • OFFLINE
  • Diagnose: neugierig
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 11
Hallo Puma,

Zitat: ... die technische Ausführung gehen könnte. ...

Hm, handelt es sich um einen Roman, dann könnte es schnell in Infodump auswuchern.
Ist es eine Biografie mit Annekdoten und eingeflochtenen kurzgeschichten: dann sollte es passen.

Zitat: Statt Teile in Englisch zu schreiben, also lieber doch alles auf Deutsch? Oder versuchen den Aussie Slang in Deutsch zu verwenden?

Denglisch finde ich nicht gut.
Erst kürzlich habe ich vom Maritim Verlag eine Sherlock Holms Geschichte gehört, in der haben Tragende-Personen (einfache Arbeiterklasse) Berlinert. Sie taten es geradeso, wie der Schnabel gewachsen war, – köstlich.
Alle anderen Sprachen in feinstem Hochdeutsch.
Viele Grüße
Admelo
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fremdsprachen und Dialekte im Text 19 Jan 2020 17:47 #10394

  • Puma
  • Pumas Avatar
  • OFFLINE
  • FrischlingIn
  • Beiträge: 6
Info Dump soll es ja nicht werden, auch wenn etwas mehr Wissen vermittelt werden soll. Hauptaugenmerk soll auf Spannung, Drive und emotionalem Miterleben liegen. Ich habe inzwischen einige Bloggerinnen entdeckt die ich kontaktieren werde bzw. muss ich mich da im ein oder anderen Fachforum umsehen.

@Sprache: Aus Mangel anguten Alternativen werde ich das eben so halten. Hochsprache - soweit schick ;) Und bei signifikanten passagen einfach nähere Beschreibungen anführen wie etwas gesprochen wird / wie es wirkt. Sprache hat ja auch den Beziehungsaspekt und den brauche ich zmindest in zwei Szenen um die Wirkung zu vertiefen - auch wenns klar nicht so tiefgehend ist wie es z.B. in einem Heimatroman der Fall ist.

By the way... ich habe letztens etwas über den Herrn Murakami gelesen. Er soll ja auch zuerst englisch geschrieben haben und dann in japanisch rückübersetzt haben, da es ihm nie sofort in japanisch gefiel. Auch ein interessants vorgehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fremdsprachen und Dialekte im Text 20 Jan 2020 23:50 #10396

  • Puma
  • Pumas Avatar
  • OFFLINE
  • FrischlingIn
  • Beiträge: 6
https://www.standoutbooks.com/can-include-accent-dialect-dialogue/

Hier eine nette Kurzübersicht zum Thema - auch wenn eher für engl. sprechendes Publikum.
Letzte Änderung: 20 Jan 2020 23:51 von Puma.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.