Stichwort
Willkommen, Gast

THEMA: Wie werden Auflagen gezählt?

Wie werden Auflagen gezählt? 06 Jun 2017 21:18 #5744

  • maraka
  • marakas Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibinfiziert
  • Beiträge: 275
  • Dank erhalten: 8
Hallo,
willkommen im Sommer.

Wie werden Auflagen gezählt?

Wenn ein Buch ein zweites Mal veröffentlicht wird, ist es dann automatisch die zweite Auflage? Oder ist es die erste Auflage, weil es die erste erneuerte ist?
In einer Erstausgabe steht ja gewöhnlich keine Auflagenzahl drin.

Das ist für mich aktuell relevant, weil ich das Buch über Pluto überarbeitet habe.
Was muss ich nun ins Impressum schreiben?

Und noch eine Frage dazu. Was meint ihr: Kann ich das cover unverändert lassen oder sollte es schon daran deutlich zu sehen sein, dass sich etwas geändert hat?

liebe grüße
maraka
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie werden Auflagen gezählt? 06 Jun 2017 21:36 #5745

  • Martin
  • Martins Avatar
  • OFFLINE
  • Steuermann
  • Beiträge: 1455
  • Dank erhalten: 17
Liebe maraka,

der Begriff ›Auflage‹ beginnt immer mehr zu veraltern. Er stammt aus den Zeiten des Offset-Buchdrucks, wo man möglichst große Auflagen druckte und die dan auf Lager legte und verkaufte. War eine Charge zu Ende, dann gab es - eventuell - eine weitere. Und so weiter. Dshalb stand früher auch 1. Auflage 10.000 Stück, 2. Auflage 10-20.000 Stück, was man bei manchen alten zum Beispiel rororo-Bändchen vorne im Impressum sehen kann.

War also jeder Schub an Gedrucktem. Heute nur mehr bei großen Verlagen und Stückzahlen relevant, im SP-Bereich aber nicht mehr.

Liebe Grüße
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie werden Auflagen gezählt? 06 Jun 2017 22:56 #5747

  • Angela
  • Angelas Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibinfiziert
  • Beiträge: 217
Hallo maraka,

ich antworte echt gern. Kann ich aber in deinem Fall nicht, weil ich leider keine Ahnung habe.
Wo finde ich das Cover?

Meine Antwort als Leser: 1. Wenn mir das Cover gefällt, lese ich den Klappentext. 2. Gefällt der mir, lade ich mir eine Leseprobe. 3. Wenn die mich begeistert, gibt es keinen Halt. Dann kann mich auch mein Mann nicht aufhalten (lach), ich will, brauch, muss das Buch haben!
ABER, wie werde ich auf dieses Buch aufmerksam????

liebe Grüße
Angela
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie werden Auflagen gezählt? 06 Jun 2017 23:48 #5749

  • tatwort
  • tatworts Avatar
  • OFFLINE
  • Diagnose: neugierig
  • Beiträge: 82
Hallo maraka,

ich weiß ja nicht, weshalb du fragst. Ich hatte vor ein paar Jahren das gleiche Problem bei einem Printbook, das ich selber habe drucken lassen und selber herausgegeben habe.

Ich habe damals erst einmal 1.000 Stück drucken lassen. Bei der nächsten Marge habe ich vorher ein paar Änderungen vorgenommen. Da ich das Buch über Libri vertrieben habe und mir eine eigene ISBN dafür gekauft habe, wollte ich natürlich keinen Fehler machen und habe bei MVB Marketing- und Verlagsservice des Buchhandels GmbH nachgefragt, wie das so mit der 2./3. Auflage ist.

Klare Aussage: Im Selfpublishing-Bereich, also ohne die Beteiligung von großen Firmen wie Libri/KNV, ist das bedeutungslos. Im anderen Fall liegt die Entscheidung auch bei dir, allerdings sollte man da so fair sein (auch gegenüber den Lesern) und von einer neuen Auflage sprechen, wenn sich dort wirklich gravierende Änderungen gegenüber der vorherigen Auflage wiederfinden. Änderungen meinen inhaltliche Änderungen. Aber auch wenn nur das Cover gravierend verändert wird, wäre das eine neue Auflage, weil der Leser ja auch eine optische Änderung wahrnimmt.

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

Liebe Grüße

Rudolf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie werden Auflagen gezählt? 07 Jun 2017 11:28 #5752

  • maraka
  • marakas Avatar
  • OFFLINE
  • Schreibinfiziert
  • Beiträge: 275
  • Dank erhalten: 8
Hallo an Alle,

danke für die Antworten.

@Martin
dem wäre ich logisch auch gefolgt. Jedoch lehrte mich meine Erfahrung, dass ich im rechtlichen Bereich mit Logik nicht immer auf der richtigen Seite bin.

@Rudolf
Das ist die passende Antwort.
Ich hatte das Buch im eigenen Verlag mit eigener ISBN, Druck und Vertrieb bei tredition. Es war mein erstes Buch und ich war zu eilig. Dann musste ich eine Menge Schreibfehler und kleinere Unsauberkeiten im Text feststellen. Ich habe es Korrektur lesen lassen und überarbeitet. Nun will ich es erneut publizieren, jedoch nicht mehr im eigenen Verlag sondern bei BoD.

Ein Problem dabei:
Ich hatte angenommen, ich könnte das (alte) Buch völlig vom Markt verschwinden lassen, schließlich habe ich die Rechte. Doch da gibt es Probleme. Der Vertrag bei tredition endete im Januar, ich meldete es bei MVB als nicht mehr lieferbar. Es ist jedoch noch immer bei Amazon zu sehen, sie weigern sich, es zu entfernen. Falls ein Händler noch gedruckte Bücher auf Lager hat, verstehe ich das. Ich schrieb den Händler an, mal sehen... Doch als e-book gibt es ja keine Lagerung und die Vertriebsrechte durch tredition sind abgelaufen. Hast du vielleicht auch dafür eine gute Antwort?

@Angela
Wenn das Buch wieder neu auf dem Markt ist, versuche ich Aufmerksamkeit dafür zu bekommen.

@alle
Das cover wird farblich etwas verändert. Im Vorwort (oder impressum) steht 2. Ausgabe.
Kann man "leicht geändert" schreiben?

liebe grüße
maraka
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie werden Auflagen gezählt? 07 Jun 2017 12:38 #5755

  • Martin
  • Martins Avatar
  • OFFLINE
  • Steuermann
  • Beiträge: 1455
  • Dank erhalten: 17
maraka schrieb:
Kann man "leicht geändert" schreiben?
Natürlich. Vielleicht würde ich aber anstatt geändert überarbeitet sagen.

Viele Grüße
Martin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie werden Auflagen gezählt? 07 Jun 2017 12:54 #5756

  • tatwort
  • tatworts Avatar
  • OFFLINE
  • Diagnose: neugierig
  • Beiträge: 82
Hallo maraka,

also zunächst: Es gibt keine Gesetze oder Richtlinien, was die Auflage bzw. deren Änderung betrifft. Du kannst also machen, was du möchtest.

Was die Rechte bzgl. tredition angeht, dazu kann ich natürlich nichts sagen. Falls die sich quer stellen und sich diese Haltung nicht in anerkennenswerten Verkaufszahlen bemerkbar macht, würde ich nichts darum geben und meine eigenen Ziele fokussieren. Das wäre dann: Die neue Ausgabe rausbringen. Da nicht davon auszugehen ist, dass Leser, die die 1. Auflage gekauft haben, auch die 2. Auflage kaufen, würde ich auch nicht so viel Wert auf political correctness legen. Die 2. Auflage wird ja direkt neben der 1. Auflage bei amazon sichtbar sein. Will sagen: Versuche mit werbemäßigen Aussagen den Leser davon zu überzeugen, dass er besser die 2. Auflage kaufen sollte.

Also: Z.B. erweiterte Auflage (auf keinen Fall korrigierte Auflage). „Leicht abgeändert“ würde ich persönlich nicht schreiben. Ich würde ja besonders zum Ausdruck bringen wollen, dass die 2. Auflage mehr zu bieten hat. Du bist ja niemandem eine Rechenschaft schuldig. Es sind deine Eindrücke, also hau rein und überzeuge den Leser zum Kauf der 2. Auflage.

Das Cover sollte dem alten Cover ähnlichsehen, aber ansprechender sein.

Das wäre meine Meinung dazu.

Liebe Grüße

Rudolf
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.